Am Dienstag ereignete sich gegen 17:20 Uhr in der Gemarkung Bad Arolsen auf der Landstraße zwischen Wetterburg und Volkmarsen ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer tödlich und ein PKW-Fahrer schwer verletzt wurden. Ein 62-jähriger PKW-Fahrer aus Bad Arolsen-Landau befuhr mit seinem PKW Mitsubishi den Bericher Seeweg, vom Twistesee kommend, in Richtung Volkmarsen-Külte. Dabei querte er die Landstraße 3080 und übersah den aus Richtung Wetterburg kommenden, vorfahrtberechtigten 21-jährigen Motorradfahrer, der aus Twistetal-Twiste stammt. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem PKW und dem Motorrad Kawasaki. Der Motorradfahrer verstarb an der Unfallstelle. Der PKW-Fahrer kam mit schweren Verletzungen in das Korbacher Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden- Die Beamten der Polizeistation Bad Arolsen haben die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Ein Gutachter wurde eingeschaltet. Während der Unfallaufnahme war die Landstraße im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt.

Autofahrer verstirbt nach Aufprall auf Stauende

Am Dienstagnachmittag kam bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A66 bei Wiesbaden ein Autofahrer ums Leben. Der Zusammenstoß ereignete sich gegen 14.20 Uhr zwischen dem Schiersteiner Kreuz und der Anschlussstelle Wiesbaden Biebrich. Ein Lkw stand dort in Fahrtrichtung Frankfurt am Ende eines Verkehrsstaus, als ein Pkw dem Sattelzug aus bislang unbekannter Ursache auffuhr und teils unter den Auflieger geriet. Der 78 Jahre alte Fahrer des Pkw wurde bei dem Aufprall so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Ein Sachverständigter wurde zur Ermittlung der Unfallursache hinzugezogen. Die A66 in Richtung Frankfurt musste für einige Stunden gesperrt werden. +++