Leicht verletzt wurde am Mittwoch (26.05.), gegen 11:40 Uhr, der 61-jährige Fahrer eines Nissan Qashqai zwischen Welkers und Eichenzell, als er nach links von der Fahrbahn abkam und den Graben sowie die angrenzende Böschung durchfuhr. Im Anschluss kam das Auto auf einer Weidefläche zum Stehen. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 4.300 Euro an Fahrzeug, Weidezaun und einem Verkehrsschild. Die 57-jährige Beifahrerin blieb zum Glück unverletzt.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Petersberg – Zu einem Unfall mit Sachschaden kam es am Mittwoch (26.05.), gegen 16 Uhr, an der Kreuzung Pacellialle / Dipperzer Straße / Alte Ziegelei. Die 20-jährige Fahrerin eines Opel Corsa befuhr die Pacelliallee in Richtung Alte Ziegelei. Da die Ampel außer Betrieb war, tastete sie sich vorsichtig in den Kreuzungsbereich, übersah dabei aber den VW Golf eines 47-jährigen, der die Dipperzer Straße aus Richtung Dipperz kommend befuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Der VW Golf wurde dabei gegen den Ampelmast geschleudert. Beide Fahrzeuge waren anschließend nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zum Glück wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 17.000 Euro.

Verkehrsunfall – zwei Personen leichtverletzt

Zu einem Unfall mit Leichtverletzten kam es am Mittwoch (26.05.), gegen 19:20 Uhr, an der Kreuzung Sickelser Straße / Pröbelsfeld, als eine 45-jährige Hyundai-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug von der Sickelser Straße – aus Richtung Fulda kommend – in die Straße Pröbelsfeld nach links einbiegen wollte. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt einer entgegenkommenden 63-jährigen Toyota-Fahrerin. Es kam in Einmündungsbereich zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeugführerinnen wurden leichtverletzt in umliegende Krankenhäuser verbracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 30.000 Euro.

Polizeistation Fulda

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person Hosenfeld – Zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person kam es am Mittwoch (26.05.), gegen 18.50 Uhr, auf der Landstraße 3079, zwischen den Ortslagen Giesel und Hosenfeld, kurz hinter der Sieberzmühle. Ein 54-jähriger Fahrer eines PKW Renault und ein 32-jähriger Fahrer eines PKW Hyundai, befuhren die L 3079 in Fahrtrichtung Hosenfeld. In Höhe der Unfallstelle setzte der hinterherfahrende 32-jährige Mann aus Freiensteinau zum Überholmanöver an. Beim Einscheren kam dieser bei regennasser Fahrbahn ins Schlingern. Hierbei touchierte der 32-Jährige den Renault des 54-jährigen aus Hosenfeld. Der 32-Jährige konnte seinen PKW nicht mehr unter Kontrolle bringen, geriet nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrere Male im Straßengraben und kam auf dem Pkw-Dach zum Liegen. Der Unfallverursacher erlitt Verletzungen und wurde von einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Da bei ihm Alkoholgeruch festgestellt wurde, musste eine Blutentnahme durchgeführt werden. Sein Führerschein stellte die Polizei sicher. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 17.000 Euro.

Polizeiposten Neuhof: Zusammenstoß – eine Person schwerverletzt

Am Freitag (21.06.), gegen 7:15 Uhr, befuhr eine 18-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem VW Golf die Vogelsbergstraße in Richtung Laubacher Straße. In Höhe der Hausnummer 179 verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und geriet über die Fahrbahnmitte hinaus und stieß mit dem Opel Corsa einer entgegenkommenden 56-jährigen Pkw-Fahrerin zusammen. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich die 56-jährige Fahrerin schwer. Sie wurde in das Krankenhaus nach Schotten eingeliefert. Es entstand Sachschaden von 10.000 Euro.

Polizeistation Lauterbach: Fahrzeuge streifen sich beim Abbiegen

Am Mittwoch (26.05.), gegen 16:05 Uhr, befuhr ein älterer Autofahrer aus Alsfeld mit seinem grauen Mercedes die Bahnhofstraße in Alsfeld. Hier wollte der Fahrer nach links abbiegen, um auf den Parkplatz eines Baumaktes einzufahren. Zur gleichen Zeit befuhr eine 56-jährige Tiguan-Fahrerin aus Romrod mit ihrem Fahrzeug die Bahnhofstraße. Sie hielt an und wollte dem Mercedes-Fahrer die Vorfahrt gewähren. Beim anschließenden Vorbeifahren streifte der Mercedes mit seiner linken Fahrzeugfront den Tiguan. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 8.000 EUR. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Polizeistation Alsfeld: Zusammenstoß beim Abbiegen

Am Freitag (21.05.), gegen 08:30 Uhr, befuhr eine 21-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Audi A4 die Landesstraße von Wohnfeld kommend und wollte nach links auf die Landesstraße in Richtung Sellnrod einbiegen. Dabei übersah sie eine 63-jährige Pkw-Fahrerin, welche mit ihrem Dacia Sandero die Landesstraße von Sellnrod kommend befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Bei dem Unfall wurden beide Fahrerinnen schwerverletzt und in Krankenhäuser eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden von 8.000 Euro Auffahrunfall

Am Freitag (21.05.), gegen 16:15 Uhr, befuhr ein 55-jährige Pkw-Fahrerin die Umgehungsstraße in Richtung Fuldaer Straße. Verkehrsbedingt musste sie ihren Skoda Fabia bis zum Stillstand abbremsen. Eine nachfolgende 33-jährige Pkw-Fahrerin erkannte dies und bremste ebenfalls ihren VW Golf bis zum Stillstand ab. Eine 21-jährige Pkw-Fahrerin, welche sich mit ihrem Ford Fiesta hinter den beiden Fahrzeugen befand, erkannte dies zu spät und fuhr auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Golf gegen den Skoda geschoben. Bei dem Unfall blieben alle Fahrerinnen unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von 6.200 Euro.

Fahrradfahrerin gestürzt

Am Montag (24.05.), gegen 12:45 Uhr, befuhr eine 55-jährige Fahrradfahrerin mit ihrem E-Bike den Jubiläumslindenweg in Richtung der Straße “Auf der Hall”. Plötzlich verlor sie die Kontrolle über ihr E-Bike und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierdurch verlor sie den Halt und stützte. Bei dem Sturz verletzte sich die 55-Jährige schwer. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Polizeistation Lauterbach

Bereich Hersfeld: Unfall mit Sachschaden

Am Mittwoch (26.05.), gegen 18:50 Uhr, befuhr eine 18-jährige Fahrerin eines Fiat Panda aus Ludwigsau die Wollweberstraße und wollte nach rechts in die Erfurter Straße einfahren. Dabei scherte sie zu weit nach links aus und kollidierte mit einem 65-jährigen Fahrer eines VW Polo aus Bad Hersfeld. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 6.500 Euro.

Zur Unfallzeit am Mittwochabend (26.05.), gegen 21.45 Uhr, befuhr ein 24-jähriger Pkw-Fahrer aus Bebra mit seinem BMW die Gilfershäuser Straße aus Richtung Bahnhof kommend in Richtung Bebra-Gilfershausen. In einer langgezogenen Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte einen Leitpfosten. Nachdem das Heck ausbrach, schleuderte das Fahrzeug nach links über die Gegenfahrbahn. Dort prallte das Auto mit der Beifahrerseite gegen die Fahrerseite eines parkenden Audi aus Bebra. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der parkende Pkw vom Parkplatz nach hinten gegen eine hohe Mauer geschoben. Nach dem Zusammenstoß entfernte sich der Verursacher zu Fuß von der Unfallstelle. Der flüchtige Verursacher konnte dann durch die Polizei im Bereich der Oststraße angetroffen werden. Da der Fahrer unter Alkoholeinwirkung stand, wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Der Gesamtschaden beträgt circa 17.550 Euro.

Verkehrsunfallflucht unter Alkohol

Der Fahrer eines Quad mit Anhänger aus Wildeck befuhr am Mittwoch (26.05.), gegen 14.50 Uhr, die Thüringer Straße aus Richtung Großensee kommend in Richtung BAB 4, AS Hönebach. Im Bereich der Thüringer Straße geriet der unbeladene Anhänger ins Schlingern und kollidierte mit dem auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseite geparkten VW Golf aus Wildeck. Der Gesamtschaden beträgt circa 3.550 Euro. +++