Am Freitag (19.03.), gegen 16:30 Uhr, befuhr eine 61-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem VW Polo die Eichhofstraße rückwärts, entgegen der Einbahnstraße. Zur selben Zeit wollte eine 57-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Opel Astra in der Eichhofstraße ausparken. Als die 57-jährige den Polo bemerkte, hielt sie mit ihrem Astra an. Jedoch ragte das Fahrzeugheck bereits auf die Fahrbahn. Die 61-jährige Fahrerin bemerkte dies zu spät und fuhr gegen das Fahrzeugheck. Die 61-jährige hielt zunächst kurz an und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Sie konnte jedoch ermittelt werden. Bei dem Unfall blieben beide Fahrerinnen unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Gegen geparktes Fahrzeug gestoßen

Am Freitag (19.03.), gegen 22:15 Uhr, befuhr eine 21-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Peugeot 207 die Karlstraße. In Höhe der Hausnummer 40 geriet sie von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen dort geparkten Kia Sorento. Bei dem Unfall blieb die 21-jährige unverletzt. Es entstand Sachschaden von rund 4.000 Euro.

Zusammenstoß

Am Samstag (20.03.), gegen 12:30 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Audi A4 die Lauterbacher Straße von Schotten herkommend. Durch ein langsam fahrendes Baustellenfahrzeug hatte sich eine Fahrzeugkolonne gebildet. Deshalb wollte der 19-jährige nach links in die Gierbachstraße einbiegen. Hierzu setzte er den Blinker und verringerte seine Geschwindigkeit. Als er mit dem Abbiegevorgang begann, setze ein nachfolgender 26-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem 3er BMW, trotz Überholverbot zum Überholen an. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Bei dem Unfall blieben beide Fahrer unverletzt. Es entstand Sachschaden von rund 5.500 Euro. +++

error: Inhalt geschützt.