Auf der A66 zwischen den Anschlussstellen Fulda-Süd und Eichenzell hat es am Donnerstagvormittag einen Unfall gegeben. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt. Nach ersten Informationen kam es zwischen einem Kleintransporter und einem Pkw zu einer Berührung. In der Folge schleuderten beide Fahrzeuge in die Leitplanke. Bei dem Auto, einem Toyota wurde dabei die Achse rausgerissen, der Kleintransporter eines Paketdienstes wurde auf der vorderen Beifahrerseite beschädigt. Die beiden Fahrer hatten Glück im Unglück und konnten ihre Fahrzeuge mit leichten Verletzungen eigenständig verlassen. Sie wurden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von Ersthelfern betreut. Im Einsatz waren Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Der Verkehr wurde Einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt. +++