Hosenfeld – Zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person kam es am Mittwoch, gegen 18.50 Uhr, auf der Landstraße 3079, zwischen den Ortslagen Giesel und Hosenfeld, kurz hinter der Sieberzmühle.
Ein 54-jähriger Fahrer eines PKW Renault und ein 32-jähriger Fahrer eines PKW Hyundai, befuhren die L 3079 in Fahrtrichtung Hosenfeld. In Höhe der Unfallstelle setzte der hinterherfahrende 32-jährige Mann aus Freiensteinau zum Überholmanöver an. Beim Einscheren kam dieser bei regennasser Fahrbahn ins Schlingern. Hierbei touchierte der 32-Jährige den Renault des 54-jährigen aus Hosenfeld. Der 32-Jährige konnte seinen PKW nicht mehr unter Kontrolle bringen, geriet nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrere Male im Straßengraben und kam auf dem Pkw-Dach zum Liegen. Der Unfallverursacher erlitt Verletzungen und wurde von einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Da bei ihm Alkoholgeruch festgestellt wurde, musste eine Blutentnahme durchgeführt werden. Sein Führerschein stellte die Polizei sicher. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 17.000 Euro. Am Einsatzort war die Feuerwehr Hosenfeld mit 20 Einsatzkräften, die ausgelaufenes Öl aufgenommen und die Straße reinigen mussten. Die Strecke war für rund 1 Stunde voll gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. +++