Am Mittwochabend hat sich ein Verkehrsunfall auf der A5 bei Homberg (Ohm) ereignet. Ein Land Rover ist aus bislang unbekannten Gründen auf einen Lkw gefahren. Der 54-jährige Fahrer aus dem Raum Frankfurt war mit seinem Land Rover in Richtung Norden unterwegs. In Höhe bei Kilometer 411 fuhr er aus unbekannten Gründen einem vor ihm fahrenden Lkw auf und ist dabei auf die Seite gefallen. Der 54-Jährige konnte von Ersthelfern über die Frontscheibe aus dem Fahrzeug befreit werden. Er wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die 45-jährige Lkw-Fahrerin aus dem Raum Siegen wurde leicht verletzt und zur Beobachtung ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf rund 50.000 Euro. Für die Bergung musste die Autobahn zeitweise in Fahrtrichtung Nord gesperrt werden. Vor Ort waren die Feuerwehr Homberg mit vier Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften sowie zwei  Rettungswagen. +++