Am Mittwochnachmittag um 14:50 Uhr befuhr ein 40-jähriger Autofahrer aus Bebra die Bundesstraße 27 von Bad Hersfeld kommend in Richtung Bebra. In Höhe der beiden Parkplätze befand sich ein 80-jähriger Fußgänger auf der Fahrbahn, der von dem Pkw-Fahrer erfasst wurde. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fußgänger so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort seinen Verletzungen erlag. Der Autofahrer wurde mit einem Schock ins Klinikum Bad Hersfeld transportiert. Die Ermittlungen dauern an. Zwecks Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen. Der Sachschaden am Pkw beträgt 15000 Euro Zeugen des Unfalles werden gebeten sich bei der Polizeistation Bad Hersfeld unter Tel.: 06621 / 9320 zu melden. +++ pm