Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Samstag auf der Landstraße 3010 bei Büdingen. Eine 29-jährige Pkw-Fahrerin aus Büdingen befuhr gg. 15:20 Uhr die Landstraße von Büdingen in Richtung Rinderbügen und wollte in Höhe des Büdinger Schwimmbades nach links auf den Parkplatz abbiegen.

Hierbei übersah sie den ihr entgegenkommenden 54-jährigen Motorradfahrer aus Büdingen. Dieser prallte mit seinem Motorrad in die Beifahrerseite des Autos und wurde schwerstverletzt. Der Motorradfahrer wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus geflogen. Hier erlag er jedoch kurze Zeit später im Schockraum seinen schweren Verletzungen. Neben der polizeilichen Unfallaufnahme wurde durch die zuständige Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger mit der Untersuchung des Unfallgeschehens beauftragt. Die betroffene Landstraße war für die Unfallaufnahme ca. 3 Stunden voll gesperrt.

Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 26.00 Euro. Evtl. Unfallzeugen werden gebeten sich bei der zuständigen Polizeistation in Büdingen (Tel. 06042-96480) zu melden. +++