Der Leitstelle der Polizei Osthessen wurde am Mittwoch gegen 16.40 Uhr ein Verkehrsunfall auf der A5, zwischen den Anschlussstellen Homberg (Ohm) und Alsfeld-West, Fahrtrichtung Kassel, gemeldet. Ein Lkw ist dort auf ein Stauende aufgefahren. Eine 28-jährige Lkw-Fahrerin, die für eine Hamburger Spedition unterwegs war, hatte in Höhe Atzenhain wohl das Stauende übersehen und war auf einen Transporter mit Anhänger, der einen Van geladen hatte, aufgefahren. Der Fahrer hatte großes Glück. Der Transporter stellte sich bei dem Aufprall quer, sodass die Fahrerkabine nicht beschädigt wurde. Der geladene Van wurde auf die Fahrbahn geschleudert. Die Lkw-Fahrerin wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 100.000 euro . Im Einsatz waren Rettungsdienst, Polizei und die Feuerwehr Mücke mit 18 Einsatzkräften. Die Autobahn war vorübergehend voll gesperrt. +++