Ein schwerer Unfall hat sich am Freitagmittag am Rixfelder Kreuz ereignet. Ein Pkw erfasste einen Fahrradfahrer, der zu Fall kam und dabei schwer verletzt wurde. Der 77-jährige Fahrradfahrer aus der Stadt Herbstein war auf der Bundesstraße 275 aus Richtung Herbstein kommend unterwegs und wollte kurz vor dem Rixfelder Kreuz auf den Fahrradweg fahren. Der Fahrradfahrer gab ein Handzeichen, geriet aber ins Schlingern und wurde dabei von einem dahinter fahrenden Pkw erwischt. Vor Ort waren zwei Ersthelfer, darunter ein Feuerwehrmann der Feuerwehr Großenlüder. Beide leisteten vorbildlich direkt Erste Hilfe. Der Fahrradfahrer trug keinen Helm. Er zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Er wurde schwer verletzt in das Uni Klinikum Gießen geflogen. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 2.000 Euro. Im Einsatz waren der Rettungswagen, Notarzt, Polizei und ein Rettungshubschrauber.+++

error: Inhalt geschützt.