Ein 44-jähriger Mann in einem Lkw mit Anhänger und ein 32-jähriger Lkw-Fahrer aus Fulda befuhren am Dienstag (13.April) gegen 08.30 Uhr den rechten Fahrstreifen der Autobahn 5 in Richtung Kassel. Aufgrund eines Rückstaus bremste der Vorausfahrende seinen Lkw ab. Diesen Bremsvorgang bemerkte der Fuldaer offenbar zu spät und fuhr auf den vor ihm fahrenden LKW auf. Der 32-Jährige wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Durch den Aufprall zog sich der Mann schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Autobahn musste zeitweise, auch wegen auf der Fahrbahn liegender Bierkisten, komplett gesperrt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 86.000 Euro. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel.06033/7043-5010.+++

Fotos: Polizeipräsidium Mittelhessen und Feuerwehr Reiskirchen +++