Insgesamt 2,5 Kilogramm Marihuana konnten Beamte der Polizeistation Rotenburg am Sonntagnachmittag bei der Verkehrskontrolle eines Taxis im Innenstadtgebiet sicherstellen. Ein 18-jähriger Fahrgast, der beim Anhaltevorgang flüchtete, konnte kurze Zeit später durch die Beamten festgenommen werden. Er steht im Verdacht des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln Der 18-jährige Rotenburger leistete bei seiner Festnahme erheblichen Widerstand und biss einem Polizeibeamten in die Hand. Der Beamte verletzte sich dabei leicht, konnte seinen Dienst jedoch fortsetzen. Im weiteren Verlauf wurde auf Anordnung des Amtsgerichts Fulda die Wohnung des Tatverdächtigen durchsucht. Hierbei konnten weitere Betäubungsmittel und Beweismittel aufgefunden werden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Fulda wurde der tatverdächtige Rotenburger im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. +++

error: Inhalt geschützt.