Um 12.29 Uhr meldete die Leitstelle des Vogelsbergkreises einen Kleinbrand. Als die Freiwillige Feuerwehr Lauterbach Löschzug Ost mit 15 Einsatzkräften ankam, mussten die Brandschützer einen Pkw-Brand in voller Ausdehnung löschen. Das Ehepaar kam aus Richtung Reuter und fuhr in Richtung Maar. Die Feuerwehr geht davon aus, dass der Brand im Motorraum des Seats entstanden ist. Zum Glück gibt es keine verletzten Personen, sagte der Einsatzleiter Jürgen Eifert, der den Totalschaden zwischen 6.000 und 7.000 Euro schätzt. +++