Auf der B276 bei Schotten kam es am Freitag gegen 13.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei Schwerstverletzten. Eine Gruppe Motoradfahrer aus Herdorf war unterwegs. Zwei Räder waren am Unfall beteiligt. Die Gruppe kam aus Richtung Laubach und war auf dem Weg in eine Gaststätte. Nachdem die Fahrer eine Abfahrt verpasst hatten, wollte ein 31-Jähriger nach links abbiegen. Ein hinter ihm fahrender 63-Jähriger hatte nicht mitbekommen, dass die Gruppe abbremste und fuhr einem anderen Fahrer den Koffer ab. Anschließend fuhr er in den 31-Jährigen. Der 63-Jährige kam mit seinem Krad im Graben zum Stehen. Beide wurden verletzt mit dem Rettungshubschrauber in die Krankenhäuser nach Fulda und Gießen geflogen. Besonders Tragisch der Vater von dem 31 Jährigen musste den Unfall seines Sohnes mit ansehen, er war auch teil der Gruppe. Ein Gutachter wurde zur Unfallstelle gerufen. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Informationen auf rund 40.000 Euro. +++