Auf der L3174 bei Horwieden kam es am Freitagmorgen gegen 7.40 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Motorrades. Der 18-jährige Motorradfahrer aus der Gemeinde Nüsttal wurde schwerverletzt.

Der Verkehr in Richtung Petersberg war zum Stehen gekommen, da ein Rettungswagen auf Einsatzfahrt war und die Fahrzeuge diesem Platz machen wollten. Ein Motorradfahrer merkte das zu spät, ist auf den im vorausfahrenden Pkw aufgefahren und in den Gegenverkehr geraten. Dabei kam es zur Kollision mit einem Skoda. Der Motorradfahrer wurde schwerverletzt. Die Insassen des Skodas blieben unverletzt. Zur Aufklärung der Unfallursache wurde ein Gutachter an die Unfallstelle gerufen. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Informationen auf rund 30.000 Euro.+++

error: Inhalt geschützt.