Es entstand ein Sachschaden von rund 30.000 Euro

PETERSBERG
Die Feuerwehr musste am Sonntagabend gegen 19.35 Uhr zu einem brennenden Lkw auf der Kreisstraße zwischen Götzenhof und Stöckels ausrücken.

Nach ersten Informationen war der Lkw im Ernteeinsatz und kam von einem Feld. Auf der Straße blieb das Fahrzeug plötzlich liegen und Rauch stieg auf. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Lkw bereits in Vollbrand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Der Schaden wurde vor Ort auf rund 30.000 Euro geschätzt. Es wird vermutet, dass sich Stroh unter dem Lkw verfangen und dann an heißen Teilen entzündet hatte.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Petersberg, Steinau und Steinhaus sowie ein Tanklöschfahrzeug aus Fulda.+++