Am Donnerstag, verletzte sich gegen 18:40 Uhr eine Gleitschirmfliegerin beim Landeversuch auf einer Wiese in der Nähe von Poppenhausen-Schwarzerden unweit des Guckaisees. Die 53-jährige Gleitschirmfliegerin aus Königsberg/Bayern verlor offenbar beim Landeanflug auf eine Wiese in einer Höhe von etwa 6 Meter über der Erde die Kontrolle über ihren Schirm und stürzte aus dieser Höhe. Die Absturzursache ist vermutlich ein Flugfehler bei aufkommendem Regen. Die Gleitschirmfliegerin verletzte sich offenbar an der Schulter. Sie wurde zunächst vor Ort im RTW versorgt, bevor sie dann durch diesen ins Klinikum Fulda verbracht wurde. Vorsorglich war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. +++