Die Feuerwehr Bad Soden-Salmünster wurde am Montag, 14. Juni 2021 um 13:24 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz “Gasleck” nach Bad Soden alarmiert. Bei Baggerarbeiten im Bereich Am Traroth / Finkenstraße kam es zu einer Beschädigung der Gasleitung, in dessen Folge es zu einem enormen Gasaustritt kam. Die Feuerwehr räumte daraufhin das nähere Umfeld in dem Wohngebiet und informierte, dass jegliche Zündquellen ferngehalten werden müssten. Zeitgleich wurde der Netzbetreiber des Kreises zur Einsatztstelle gerufen. Dieser konnte kurz nach Eintreffen bereits das Leck bereits erfolgreich schließen, so dass der Gasaustritt gestoppt wurde. Die Einsatzstelle wurde dem netzbetreiber übergeben, die Feuerwehr konnte den Einsatz um etwa 14:20 Uhr beenden. An der Einsatzstelle waren die Feuerwehr Bad Soden mit dem Löschgruppenfahrzeug (LF 20/16) sowie dem Einsatzleitwagen (ELW 1) der Gesamtstadt, die Feuerwehr Salmünster mit dem Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) und dem Löschgruppenfahrzeug (LF 10/6) sowie die Feuerwehr Ahl mit dem Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W). Vor Ort waren ferner die beiden stellvertretenden Stadtbrandinspektoren Jens Bannert und Frank Widmayr sowie Kreisbrandmeister Dirk Schiefer. Zur Bereitstellung war ein Rettungswagen (RTW) an der Einsatzstelle. +++

Fotos: Feuerwehr Bad Soden-Salmünster