Drei männliche Jugendliche sorgten am Freitagnachmittag (18.06.) für Unruhe in einem Freibad im Damenweg. Nachdem der 33-jährige Bademeister die Störer bat das Schwimmbad zu verlassen, reagierte ein 17-Jähriger aus Neuhof aggressiv, beschimpfte und schubste den Mann. Der Bademeister schützte sich, indem er – nach vorheriger Androhung – Pfefferspray in Richtung des Neuhöfers sprühte. Zeitgleich sprang ein 17-jähriger aus Fulda dem 33-Jährigen von hinten mit dem Knie in den Oberkörper, sodass dieser zu Boden ging. Anschließend flüchteten die Jugendlichen. Zeugen informierten die Polizei, welche die Tatverdächtigen im Rahmen einer sofortigen Fahndung festnehmen konnte. Die jungen Männer wurden im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen vor Ort entlassen und bekamen einen Platzverweis für das Freibad erteilt. Der Bademeister wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt und ambulant durch einen Rettungswagen versorgt. +++