Ein Herz für Tiere zeigte die Feuerwehr Fulda am Sonntagnachmittag: Sie rettete in der Eduard-Goebel-Straße insgesamt zehn Entenküken, die dort in eine Baugrube mit Wasser gefallen waren und brachten den Nachwuchs zurück zur Entenmama zum Teich am Gutshof in Künzell. „Eine Entenmama versuchte am Sonntagmittag, ihre zehn wenige Tage alten Küken vom Teich An der Ziegelei in Petersberg zum Teich in Künzell am Gutshof zu führen, da der Entenpapa dort schon wartete. Sie konnte die vierspurige Petersberger Straße problemlos überqueren. In einer Seitenstraße jedoch fielen die Küken in eine Baugrube mit Wasser und die Anwohner verständigten die Feuerwehr Fulda. Die Feuerwehrleute zeigten vollen Einsatz und retteten die kleinen Küken. In einer Box brachten sie die Kleinen zu Fuß nach Künzell. Die Entenmama und zwei unterstützende Erpel flogen die ganze Zeit aufgeregt über das Wohngebiet und schauten, wo sich ihre Schützlinge befinden. Es dauerte einige Zeit, bis sie ihre Kleinen wieder fand. Seit Spätnachmittag sind alle wieder gesund im Teich in Künzell vereint. „Großes Lob an die Feuerwehr Fulda“, betont Leser Michael Otto aus Künzell, der das Geschehen verfolgte. +++

error: Inhalt geschützt.