In der Gläserzeller Straße gab es in der von 15 Personen bewohnten Flüchtlingsunterkunft Feuer. In einer von einer fünfköpfigen Familie bewohnten Wohnung hatte ein Elektroherd angefangen zu brennen. Die Feuerwehr hatte die Lage aber schnell unter Kontrolle, löschte und brachte das Gerät nach draußen. Die Bewohner verhielten sich vorbildlichste und verständigten schnell die Feuerwehr, was die Polizei lobte. Verletzte gab es nicht, eine Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Im Einsatz waren 23 Einsatzkräfte der Feuerwehr Fulda Mitte und aus Gläserzell, der Rettungsdienst und die Polizei. +++

error: Inhalt geschützt.