Am heutigen Mittwoch kam es kurz vor 17:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Industriegebiet Eichenzell-Welkers. Ein Baustellen-Lkw (Kipper, 32 Tonnen) befuhr die Straße “Am langen Acker” aus Richtung Bürgermeister-Schlag-Straße kommend in Richtung Rhönhof. Offensichtlich hatte er kurz zuvor etwas abgeladen und beim Losfahren vergessen, die Kippbrücke nach unten zu fahren. Als er unter der Autobahnbrücke der A7 hindurchfahren wollte, blieb er mit der obenstehenden Kippbrücke an der Betonbrücke hängen. Hierbei riss die Kippbrücke samt der dazu gehörenden Hydraulik komplett ab. Der 60-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Ausgelaufenes Hydrauliköl musste durch die vor Ort eingesetzte Feuerwehr Eichenzell gebunden werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 35.000 – 40.000 Euro geschätzt. +++