Der Blitz ist am Sonntagnachmittag gegen 17 Uhr in ein neues Dach in Bellings eingeschlagen. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Dutzend Einsatzkräften an, um die die Flammen unter dem Dach zu bekämpfen. Die Besitzerin kam gerade nach Hause und bemerkte den Qualm, der nach oben stieg, und rief direkt die Feuerwehr. Die rückte aus Steinau an der Straße und Bad Soden-Salmünster mit 52 Einsatzkräften an und begann, das Dach zu öffnen. Dabei traten auch Flammen aus, was den Einsatz erschwerte. Die Feuerwehr bekämpfte die Glutnester und war mit vielen Nachlöscharbeiten beschäftigt. Das Dach war gerade fertiggestellt worden, die Polizei geht deshalb ersten Schätzungen nach von einem Sachschaden von etwa 100.000 Euro aus. +++